Barfer’s Wellfood – Mit Facebook-Gruppe und Instagram-Account zu wirkungsvollem Community Management

Das Unternehmen Barfer’s
Barfer’s Wellfood stellt in Berlin hochwertiges Rohfleisch für Hunde her. Die Produkte von Barfer’s richten sich an Hundehalter, die ihre Vierbeiner nicht auf konventionelle, sondern auf natürlichere Art ernähren wollen. Um darüber hinaus Halter maßgeblich zu unterstützen, bietet Barfer’s Ernährungspläne und tiefergehende Informationen zum Thema der Rohfleischernährung (auch Barfen genannt) an.

Barfer’s Herausforderung
Sich Wissen über die Kundenzielgruppe anzueignen, war für Barfer’s eine der größten Herausforderungen. Mit genaueren Insights über die Personengruppe, die ihre Hunde mit rohem, nahezu unverarbeitetem Fleisch ernähren wollen, kann Barfer’s seine Produkte, sein Ansprache und das Unternehmen selbst genauer ausrichten. In Zeiten eines intensiven Wettbewerbs im Internet ist es wichtiger geworden, seine Kundschaft und Zielgruppe genau zu kennen und ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Darüber hinaus zeigte Barfer’s eine ausbaufähige Präsenz auf Social-Media-Plattformen. Posts wurden nur unregelmäßig abgesetzt, eine Facebook-Gruppe, in der sich Interessierte zum Thema Barfen austauschen können, existierte zu dem Zeitpunkt nicht.


Barfer’s Vision hin zum Community Management
Barfer’s nahm sich vor, die erste Anlaufstelle für die Rohfleischfütterung von Hunden zu werden. Der Fokus lag zu Anfang auf der Berliner Region, in der stationäre Geschäfte zum Einkauf einladen. Ebenso hatte das Unternehmen festgestellt, dass aufgrund der Marktdurchdringung von konventionellem Hundefutter nur wenige Hundebesitzer mit dem Thema Barfen vertraut sind. Es war und ist ein Anliegen, abseits der industriellen Ernährung von Hunden ein weitere, qualitativ hochwertige Möglichkeit der Ernährung der Vierbeiner aufzuzeigen und bekannt zu machen. Sie sind überzeugt, dass dies nicht nur den Hund glücklich macht, sondern ebenso den Hundehalter. Dies alles führt bei starkem Community Management dazu, dass Barfer’s noch deutlicher als Hersteller mit Expertise für eine alternative Hundefütterung wahrgenommen wird.

Barfer’s wandte sich hierfür an PERGENZ.

Worin PERGENZ Barfer’s unterstützte
Nach einer ausführlichen Analyse des Ist-Zustandes erkannte PERGENZ das Potential, das in Firma Barfer’s sowie in seiner Reichweite lag.

Der Kern der Konzeptes zur Schaffung einer größeren Reichweite und einer besseren Kundenbindung bildete die neu gegründete Facebook-Gruppe zum Thema Barfen. In der Facebook-Gruppe kann sich in familiärer Atmosphäre intensiv über das Thema ausgetauscht werden. Für viele Hundeliebhaber ist das Thema Rohfleischfütterung ein sehr emotionales Thema, über das sich bevorzugt auf einer kleineren, weniger öffentlichen Ebene ausgetauscht wird. Hierfür ist eine Facebook-Gruppe die beste Plattform.

PERGENZ konnte hierbei durch Erfahrungen im Bereich des Community Managements, im Besonderen bei Facebook-Gruppen, einen großen Mehrwert liefern, und weiß, worauf es in der Interaktion ankommt.

Darüber hinaus haben sich regelmäßige Posts auf der Facebook-Seite und auf dem Instagram-Account als bedeutsam für den Aufbau einer treuen Fangemeinde erwiesen. Instagram als visuelle Plattform ist perfekt geeignet für lebhafte Hundebilder gepaart mit angerichteten Mahlzeiten für die Vierbeiner. Fotos, die den Verarbeitungsprozess hin zum abgepackten Rohfleisch zeigen, sind eben so ein bedeutsamer Bestandteil des Profils. Sie sorgen für eine nachhaltig vertrauliche Beziehung zur Öffentlichkeit.

Neben dem Aufbau und der Moderation der Facebook-Gruppe führt PERGENZ mit Barfer’s regelmäßig Live-Webinare durch, in denen die Zuschauer sich bei einem Expertengespräch einbringen sowie viel Wissenswertes aus der Rohfleischfütterung lernen können.

Für Abwechslung sorgten Aktionen wie ein Adventskalender, der auf verschiedenen Wegen ausgespielt wurde. Täglich überraschte er die Hundeliebhaber mit tierischen Sprüche, nützlichen Tipps zur Hundeernährung und Verlosungen sowie Einblicke in das Unternehmen Barfer’s. Dies sorgte nochmal für eine größere Reichweite und intensiveres Commitment der Barf-Fans.

Der Erfolg der Zusammenarbeit
Der große Unterschied zu anderen Barf-Anbietern ist, dass Barfer’s das Rohfleisch selbst verarbeitet. Hier konnte sich Barfer’s entscheidend positionieren und dieses Alleinstellungsmerkmal mittels wirksamen Community Managements deutlich nach außen präsentieren. Durch die Zusammenarbeit ist eine treue, wissbegierige und austauschfreudige Online-Community entstanden, die ebenso Barfer’s einen wertvollen Einblick in die Bedürfnisse der Kundschaft bietet.

So kann Barfer’s ohne teure Marktforschung sein Produktsortiment optimieren und eine noch ausgereiftere Angebotsauswahl präsentieren. Dieser Einblick in die Wünsche der Kundschaft lässt sich kaum aufwiegen.

PERGENZ unterstützt auch Dich
PERGENZ unterstützt Unternehmen durch ausgereifte Strategien beim Aufbau und dem Management von Community und Social-Media-Kanälen. Zögere nicht und vereinbare jetzt ein kostenloses und unverbindliches Strategiegespräch. Ein dann auf Deine Bedürfnisse zugeschnittene Leistung kann schon in wenigen Wochen Dein Unternehmen deutlich nach vorne bringen.

COPYRIGHT © 2019 PERGENZ CONSULTING GMBH